Fast wieder zurück

Es war ein schöner Empfang zu einer unchristlichen Zeit am Flughafen in Basel: Freunde und Familie begrüssten uns herzlichst. Vielen Dank ans Begrüssungskomitee. Es hat uns sehr gefreut, euch alle nach 13 Monaten wieder zu sehen!

Zurückkommen heisst aber auch Abschied nehmen. So mussten wir nach fast zwei Monaten Pauline und Henri am Flughafen in Austin zurücklassen. Am letzen Abend luden wir die beiden in ihr Lieblingsrestaurant direkt am River Walk in San Antonio ein. Das letzte Mal texanische Guacamole zum Apéro, das letzte Mal frische Riesencrevetten und für einige Monate das letzte Mal 35 Grad. Aber wir kommen zurück in den Norden. Die Vorschau haben wir gesehen. Jetzt müssen wir uns nur noch den richtigen Film anschauen. Und zwar live! Aber wann das genau sein wird, steht noch in den Sternen. Jetzt sind wir ja erst seit gut vier Wochen zu Hause. Aber bereits in dieser kurzen Zeit ist extrem viel geschehen.

So hat Remo am letzten Montag bereits wieder angefangen zu arbeiten. Conny ist noch auf Jobsuche. Und wo wir wohnen? Die ersten zwei Wochen genossen wir die riesige Gastfreundschaft von Remos Bruder Marco und seiner Frau Bea. Es war wunderbar. Wir wurden so richtig verwöhnt. Vom Raclette über den Wurst-Käsesalat bis zu exzellentem Thai-Essen. Es war einfach nur herrlich. Vielen Dank an euch beide!

Zurzeit sind wir wie vor der Abreise bei Connys Eltern in Sissach. Wir fühlen uns hier richtig wohl aber halt doch nicht ganz zu Hause. Wo wir in Zukunft wohnen werden, wird sich in den nächsten Wochen klären. Bis dahin geniessen wir noch ein wenig das Nomadenleben. Ganz ankommen wollen wir ja schliesslich gar nicht so schnell.

Wir sind gespannt, wie es uns in ein paar Monaten gehen wird. Im Moment geht es uns sehr gut. Ohne Koller, ohne Wehmut aber das Herz voller schönster Erinnerungen und den Kopf frei für neue Ideen.

Zu guter Letzt möchten wir uns an dieser Stelle bei allen Menschen bedanken, die wir auf unserer Reise kennengelernt haben. Ob Einheimische oder Reisende: Wir wurden immer mit offenen Armen empfangen und durften viele unvergessliche Momente gemeinsam verbringen. Vielen Dank an euch alle. Mit euch ist unsere Reise so speziell und einmalig geworden und wird uns ein Leben lang in bester Erinnerung bleiben!

Wir melden uns wieder.
Conny und Remo

Fazit:

  • Das erste Frühstück mit gutem Brot war unbeschreiblich
  • Zurück sein bei Freunden und Familie tut gut
  • Dass manchmal alles beim Alten bleibt, ist nach einer Reise gar nicht so schlecht
« 1 von 18 »

10 Gedanken zu „Fast wieder zurück

  1. Hallo Ihr Beiden

    Herzlich willkommen zurück. Ich habe Eure Reise auf Internet mitverfolgt. Es war interessant, sensationelle Bilder und hervorragend geschrieben.
    Ich hoffe Euch (bei einem Schwingfest) wieder einmal zu sehen. Kilian sollte ja nächste Saison nochmals so richtig in Schwung kommen.
    Ich wünsche Euch nur das Beste für die neue Zeitrechnung und viel Glück. Also bis demnächst, irgendwo.

    • Lieber Othmar
      Ja klar, wir sehen uns am nächsten Schwingfest! Wir freuen uns bereits auf die neue Saison und ich (Conny) natürlich speziell auf Kilian!

      Viele Grüsse
      Conny und Remo

  2. Liebe Conny und lieber Reto

    Eigentlich schade, dass das VW Büssli den Geist aufgab. Ihr hättet noch so vieles erleben können ;-). Wichtig ist nur dass Ihr gesund zurück gekommen seid.
    Wir drücken die Daumen, bei Job, Wohnung etc…..
    Vielleicht sehen wir uns einmal.

    Liebe Grüsse Marie-Therese und Peter

  3. liebe Conny, lieber Remo

    welcome back! schön seid ihr gesund und mit vielen Erlebnissen und Abenteuern im Gepäck wieder da! ich nehme an, bereits werden Pläne für die nächsten Reisen geschmiedet, und Remo widmet sich engagiert wieder dem treuen VW-Bus, damit es bald wieder losgehen kann! doch vorerst wünsche ich euch mal hier ein happy landing!
    vielen Dank fürs Teilhaben an Eurer Reise mit all den beeindruckenden, grossartigen Bilder und Geschichten! eine tolle Alltags-Abwechslung für die Daheimgebliebenen!
    herzlich Grüsse
    Mela

    • Liebe Mela
      Das ist sehr gern geschehen. Wir haben unsere Reise sehr genossen und es hat uns auch gefreut, dass so viele unseren Blog gelesen haben. Ein Blog ohne Leser wäre ja doof…

      Viele Grüsse und bis bald wieder
      Conny und Remo

  4. It was great being with your at the very beginning of your long-dreamt trip. Hope to see you again in Buenos Aires, Switzerland or somewhere else in the world! Big Hug!

    • We enjoyed meeting you. Because of you it was so easy for us to start our trip! Thanks for everything. We really hope to see you soon.
      Remo and Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.